Korbballmeisterschaft 2011

Es ist Tradition an der BAfEP Salzburg am letzten Tag des ersten Semesters vor der Zeugnisverteilung eine Meisterschaft im Korbball auszutragen.

Da diese Sportart nicht sehr verbreitet ist, hier die wichtigsten Regeln (bei Wikipedia nachzulesen):

"Einer der Spieler ist der Korbhüter und mit dem Torwart im Hand- und Fußball zu vergleichen. Allerdings spielt der Korbhüter im Angriff mit. Ebenso wie im Handball gibt es einen Halbkreis, den nur der Korbhüter betreten darf. Dieser Kreis ist im Abstand von drei Metern um den Korb, der auf einer 2,50 m hohen Stange in der Mitte steht. Ziel ist es, den Ball, der die in etwa die Größe eines Herren-Handballs hat (ein wenig größer), in den gegnerischen Korb zu werfen und dabei den eigenen zu verteidigen. Die Länge der Halbzeit variiert zwischen zehn und 20 Minuten. Sie ist abhängig von der Altersklasse der Spielenden." Wer sich genauer über dieses Spiel informieren möchte, kann u.a. HIER nachlesen.

Nach hartem Kampf in den Vorrunden besiegte schließlich die 4C Klasse die zum letzten Mal angetretene 5A Klasse im Finale und sicherte sich damit den Sieg in der heurigen Meisterschaft. Den dritten Platz konnte nach einem packenden Spiel die 2A Klasse für sich entscheiden.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Und hier die besten Szenen:

Klicken Sie auf ein Foto für eine größere Version

Nächstes/voriges Bild: Pfeiltasten oder P und N Tasten
oder Klick im linken/rechten Bereich

Schließen: Esc oder x Taste

 

BAfEP salzburg BAfEP-salzburg

Zuletzt geändert: 8.5.2017 – thomas.meusburger@bafep-salzburg.at